Warum lieben die Menschen Fußball so sehr?

Fußball ist der beliebteste Sport der Welt – und das aus guten Gründen. Wir alle haben unsere eigenen individuellen Gründe, warum wir Fußball lieben und wie wir angefangen haben, ihn zu lieben. Für einige sind es einfache Gründe, für andere mögen sie kompliziert sein. Dabei fiebert eine Gruppe von Fußballfans besonders stark mit – nämlich diejenigen, die auf ihre Favoriten gerne mal eine Wette bei blazingstar.biz setzen.

In diesem Artikel werden die häufigsten 6 Gründe genannt, warum wir Menschen Fußball lieben.

Flucht vom Alltag

Fußball ist oft eine Flucht aus unserem normalen Leben. Wir hatten vielleicht eine harte Woche und freuen uns die ganze Woche über auf dieses eine Wochenendspiel. In diesen 90 Minuten vergessen wir all unsere Probleme und konzentrieren uns auf die Probleme unseres Teams. Ein Tor unserer Mannschaft macht uns Freude und ein Gegentor macht das Leben schwerer. Doch was auch immer das Ergebnis sein mag: Wir können in diesen 90 Minuten komplett in den Fußball eintauchen und alles andere vergessen. Deshalb lieben die Menschen Fußball, auch wenn Ihre Lieblingsmannschaft ab und zu verliert.

Simulation des Lebens

Das Leben ist voller Emotionen und Fußball bringt in gewisser Weise fast alle diese Emotionen in neunzig Minuten zum Vorschein:

·         Wenn unser Lieblingsspieler trifft, freuen wir uns.

·         Wenn unser Lieblingsspieler einen Elfmeter verschießt, sind wir traurig.

·         Wenn der Schiedsrichter eine schlechte Entscheidung trifft, sind wir sauer.

·         Wenn unsere Mannschaft verliert, sind wir enttäuscht.

·         Wenn unser Team angegriffen wird, sind wir nervös.

·         Wenn unser Team angreift, sind wir aufgeregt.

Fußball ist deshalb ein Spiel voller Emotionen, ähnlich wie das Leben.

Größer als das Leben

Als Menschen haben wir die angeborene Tendenz, Teil von etwas zu sein, das größer ist als unser eigenes individuelles Selbst. Wir wollen oft Teil von etwas sein, dem auch andere folgen und woran sie glauben. Fußball ist eine Antwort darauf. Wir alle haben unsere Träume und Bestrebungen, und viele dieser Träume und Bestrebungen kollidieren mit anderen, wenn es um Fußball geht. Dies führt zu weltweiten Fanclubs und Freundschaften und einer gesteigerten Liebe zum Spiel.

Teil unserer Kultur

Stell dir vor, du triffst jemanden, den du noch nie zuvor getroffen hast. Oft suchen Sie nach den formellen Einführungen nach einem Thema, das Sie beide gemeinsam haben, oder nach einem Thema, auf das Sie sich beziehen können. Das können Politik, Filme oder Sport sein. Im Sport ist Fußball die beliebteste Sportart. Es ist ein so großer Teil unserer Kultur, dass es fast immer zum Teil unserer Unterhaltung wird. Es ist so etwas wie eine weltweite gemeinsame Sprache.

Einfache Spielregeln

Fußball ist ein wirklich einfaches Spiel, insbesondere im Vergleich zu zahlreichen anderen Mannschaftssportarten. Schießen Sie den Ball ins Netz mehrmals als Ihr Gegner – und Sie sind der Gewinner. Zwar gibt es dabei auch einige Regeln wie Abseits, Outs und Eckstöße, doch diese werden schnell begriffen und gelernt, sodass auch Kleinkinder Fußball spielen können.

Die Schönheit des Spiels selbst

Das Spiel selbst ist viel zu schön, um ignoriert zu werden. Es bittet um unsere Bewunderung und bekommt sie in Hülle und Fülle. Es gibt keinen richtigen Weg, um das Spiel zu spielen. Es gibt keine perfekte Formation und es gibt keinen perfekten Spieler. Es gibt kein Rezept, um ein Fußballspiel zu gewinnen. Während andere Sportarten behaupten, unberechenbar zu sein, wird Fußball dieser Bezeichnung wirklich gerecht.